Prinzenpaar 2003/ 2004



Motto: Op jruß, op kleen, op alt, op jung- In Weyer sin me all en Schwung

 

 

In der Jubiläumssession 2003/ 2004 jubelten die Weyerer Blömche zum zweiten Mal einem Prinzenpaar zu. Prinzessin Anita I. (Runow) und ihr Mann Karl-Josef I. (Runow) erfüllten sich ihren Traum von "e Mol Prinz ze sin"! Die Prinzessin benötigte allerdings etwas "Überzeugungskraft": Sie hatte einmal gesagt, dass sie erst Prinzessin werden würde, wenn es schwarz schneit......Das ist in Weyer das kleiste Problem, denn auf der Proklamation schneite es tatsächlich schwarz in Form von in Kakao geschwenktem Hagelzucker. Prinz Karl- Josef und Prinzessin Anita, so kann man sagen, zogen mit Pauken und Trompeten durch die närrische Zeit, denn mit ihrem Prinzenlied "Endliche wieder Karneval" sangen sie nicht nur über "Trööte un dicke Trumme", sondern sie wurden auch bei der Aufnahme einer CD von Profi-Trööte und Trumme des Orchesters Rheinbraun unterstützt.

 

 

Unterstützung hatte das Prinzenpaar der Jubiläumssession vor allem von ihren Prinzenführern Uschi und Josef Metzen (dem Prinzenpaar der Session 2000/2001). Das Fahren des Wagens, die Koordinierung der Termine, das Behüten der Prinzenfedern sowie das steigern der guten Laune gehörten zu ihren Aufgaben. Das Jübiläumsprinzenpaar genoss es vor allem, ihre selbst gefertigten Sessionsorden während vieler Veranstaltungen zu verleihen.

 

 

 

Auf den Kindersitzungen hatten die Beiden immer ganz besondere Begleitung: Die Weyerer Tanzmäuse sowie die Synchronmariechen Laura Wittig und Tochter Nicole Runow waren bei jedem Auftritt mit von der Partie. Auch Anita und Karl- Josef werden die Session nie vergessen und wünschen ihren Nachfolgern, welche lange gesucht wurden (7 Jahre) eben so viel Spaß und Freude, wie sie selbst hatten.